Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite!

Sind Sie zum ersten Mal hier? Dann freuen wir uns, wenn wir uns Ihnen kurz näher vorstellen dürfen.

zur Wahl des 19. Deutschen Bundestags 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der Aufstellung unseres Bundestagsdirektkandidaten im Wahlkreis 294 Ravensburg laden wir Sie hiermit recht herzlich ein.

Die Versammlung findet statt
am 13.09.2016 um 19.30 Uhr im Gasthaus Adler in Gaisbeuren bei Bad Waldsee

Stimmberechtigt sind hier alle ÖDP-Mitglieder, die im Bundestagswahlkreis 294 ihren ersten Wohnsitz haben (Landkreis Ravensburg ohne die Gemeinden Aitrach, Aichstetten, Bad Wurzach und Kisslegg),18 Jahre alt sind und die deutsche Staatsbürgerschaft haben!

Folgende Tagesordnung schlagen wir vor:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Wahl eines Versammlungsleiters bzw. -leiterin und eines Schriftführers/einer Schriftführerin
3. Erstellung einer Anwesenheitsliste
4. Aufstellung des ÖDP-Direktkandidaten im Wahlkreis  zur Bundestagswahl im Jahr 2017 (19. Deutscher Bundestag)
a) Wahl eines Wahlvorstandes und der Mandatsprüfungskommission
b) Wahl der Personen, die die Versicherung an Eides Statt abgeben
c) Wahl von zwei Vertrauenspersonen für den Wahlvorschlag
d) Wahl der/des Bundestagsdirektkandidatin bzw. -kandidaten
5. Anträge und Verschiedenes

Über Ihr zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

-------------------------------

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Kreisverbandes,

die Bundestagswahl 2017 wirft ihre Schatten voraus und in der letzten Kreishauptversammlung in Kisslegg haben wir uns intensiv mit den Wahlen beschäftigt. Wir wollen im Wahlkreis Ravensburg (294) einen Direktkandidaten oder eine Kandidatin aufstellen.
Wir werden die dafür notwendige Aufstellungsversammlung am 13. September in Gaisbeuren im Gasthaus Adler (19.30 Uhr) durchführen. (Einladung siehe Seite 2)
Es wäre wünschenswert, dass viele Mitglieder kommen, um die Wahl auf eine breite Basis zu stellen. Wer sich mit dem Gedanken einer Kandidatur trägt, möge das bitte vorab dem Vorstand mitteilen, damit wir entsprechend planen können.
Die Gemeinden Aichstetten, Aitrach, Bad Wurzach und Kisslegg wurden allerdings dem Wahlkreis Biberach zugeschlagen, was bedeutet, dass die Mitglieder aus diesen Orten bei unserer Kandidatenaufstellung leider nicht abstimmen dürfen.
Auf Landesebene wird am 15.10. eine Landesliste zur Bundestagswahl aufgestellt. Wer sich dafür bewerben möchte, muss sich bis zum 15.09. bewerben. Weitere Infos gibt es bei mir oder bei info@oedp-bw.de
Sie alle kennen die Abkürzungen CETA und TTIP. Nachdem sich der ÖDP-Landesvorstand entschlossen hat, den ersten Volksantrag in der Geschichte Baden-Württembergs zu stellen, sind wir aufgerufen, diesen nach Kräften zu unterstützen und Unterschriften zu sammeln. Deshalb organisieren wir im September Stände in Wangen, Ravensburg, Bad Waldsee und Leutkirch. Helfer sind willkommen!
Um in Zukunft besser an einem Strang ziehen zu können, wir des Ende September erstmals ein Treffen der Kreisvorsitzenden der Kreisverbände Sigmaringen, Biberach und Bodensee mit mir geben. Ich halte Sie auf dem Laufenden.
Sie haben Fragen zu einem der angesprochenen Themen?
Sie wollen sich einbringen, kennen sich in einem Thema gut aus?
Sie kennen jemanden der für eine Schnuppermitgliedschaft in Frage kommen könnte?
Sie wollen am 13. September in Gaisbeuren dabei sein, suchen aber eine Mitfahrgelegenheit?
Dann nehmen Sie doch Kontakt mit mir auf, ich freue mich darauf.

Mit herzlichen Grüßen Thomas Bergmann

 

 

 

Aktuelle Meldungen

20.07.2016

ÖDP kritisiert Verweigerungshaltung des Landes Baden-Württemberg an Mit-Finanzierung des Missbrauchfonds

Landesvorsitzender Guido Klamt

Bürgerinnen und Bürger sollen Druck auf Landtagsabgeordnete ausüben

 

06.07.2016

Stuttgart 21: Kostensteigerung auf 10 Mrd. Euro verwundert nicht

Landesvorsitzender Guido Klamt

Jetzige Bausituation für kostengünstigeres Konzept nutzen

 

08.06.2016

88

99

 

Initiator Guido Klamt

Landesvorsitzender der ÖDP Baden-Württemberg

jetzt mitmachen!

Aktuelle Pressemitteilung des Landesverbandes

ÖDP kritisiert Verweigerungshaltung des Landes...

20.07.2016

Bürgerinnen und Bürger sollen Druck auf Landtagsabgeordnete ausüben
Der Missbrauchsbeauftragte des Bundes, Johannes-Wilhelm Röhrig, beklagt die schleppende Finanzierung...